Zentrale Steuerung von IT-Ausfällen: catworkx schafft eine Anbindung zwischen Jira und Statuspage

Customer Story

Ausfälle von IT-Systemen in Unternehmen sind nicht nur ärgerlich, sie verursachen auch Kosten und Mehrarbeit. Der von Atlassian entwickelte Service Statuspage sorgt für einen Überblick: Welche Systeme sind von einem Ausfall betroffen, wie schwerwiegend ist dieser Ausfall und wie ist der Status eines Ausfalls. Das Manko: IT-Administratoren müssen die jeweiligen Ausfälle in Statuspage händisch eintragen und pflegen. Hier schafft eine von catworkx entwickelte Erweiterung Abhilfe: Durch eine Anbindung von Jira Software zu Statuspage ist es möglich, Ausfälle direkt aus Jira heraus zu dokumentieren und zu steuern.

Das Projekt im Überblick

Die Branche
  • Finanzdienstleister
Die Anforderungen
  • Incidents sollen über Jira an Statuspage gemeldet werden
Die Lösung
  • Jira Software
  • Statuspage (Atlassian)
  • Entwicklung einer Trigger-Funktion aus Jira (catworkx)
Der Nutzen
  • Zentrale Steuerung der Incidents über Jira
  • Transparenz bei Incidents
  • Zuordnung der Incidents zu ihren jeweiligen Komponenten

Die Transparenz von IT-Anwendungen stärkt bei Kunden und Mitarbeitern das Vertrauen in Unternehmen. Genau dafür steht der Atlassian-Service Statuspage, mit dem mögliche Ausfälle (Incidents) von IT-Systemen nachvollziehbar sind. Ein deutschlandweit agierender Finanzdienstleister setzte schon länger für seine Kunden und Mitarbeiter Statuspage ein, um sie über aktuelle Ausfälle von IT-Systemen oder über Wartungsarbeiten zu informieren. Übersichtlich auf einer Seite kann jederzeit der Status zum Beispiel von Apps, dem Webshop oder der E-Mail-Server abgefragt werden. Zwar verfügt Statuspage über zahlreiche Schnittstellen zu Cloud-Anwendungen von Dritt-Anbietern, es gibt auch eine App, die Statuspage mit Jira Service Management (JSM) verbindet – aber eine Meldung aus Jira Software war bislang nicht möglich.

 

Genau das war die Anforderung des Finanzdienstleisters, der sich damit an catworkx wandte. Ziel war es, die als Vorgänge in Jira erfassten Incidents automatisiert als Meldung bei Statuspage zu generieren. Für das Monitoring seiner IT-Systeme verwendete der Finanzdienstleister bereits ein eigenes Jira-System. Die vom catworkx Development-Team entwickelte Lösung ermöglicht es nun, durch ein “Create Issue” in Jira ein “Incident” in Statuspage zu generieren. Dabei werden die vom Incident betroffenen Statuspage-Komponenten (z.B. Apps, Webshop oder E-Mail-Server) über eine “Multiselect-List” in Jira Software ausgewählt. Gepflegt wird diese Liste durch einen Jira-Administrator und enthält exakt die Komponentennamen, die auch den Komponenten in Statuspage entsprechen. Weiterhin wird in Jira über eine “Select List” ein Template ausgewählt – auch hier müssen die Template-Namen in Jira und Statuspage gleich sein. Über die Template-Auswahl wird ein Incident-Status (z.B. Operational, Totalausfall oder Teilausfall) gesetzt.

Kernanforderung

Entscheidende Anforderung war es, dass zu jedem Incident folgende Merkmale erfasst werden können: Wie ist der Impact, also die Auswirkung, des Ausfalls? Hier sind drei Abstufungen definiert: High, Medium oder Low. Weiterhin sollte angegeben werden, welche Komponenten betroffen sind und wie der Arbeitsstatus eines Incidents ist: “New”, “Investigating” oder “Resolved”.

Der Vorteil der von catworkx entwickelten Anbindung zwischen Jira Software und Statuspage liegt darin, dass die Meldungen über Ausfälle aller betroffenen IT-Systeme zentral von einem Jira-Administrator gesteuert werden können. Dies erspart mehrfache Anfragen von Mitarbeiten oder Kunden, denen eine Störung in den IT-Systemen auffällt. Zudem kann diese Lösung um weitere Funktionenergänzt werden. So ist es mit einer Weiterentwicklung zum Beispiel möglich, dass auch die Status-Veränderungen eines Incidents – zum Beispiel von “Investigating” zu “Resolved” – direkt in Jira gepflegt werden können. Somit ist die Steuerung der Bearbeitung von Incidents mittels Jira möglich. 

Kontaktieren Sie uns!

Wir beraten Sie zum gesamten Atlassian Ecosystem und unterstützen Sie gerne hinsichtlich der Optimierung von Lizenzmodellen und -kosten.
 

Bitte füllen Sie alle markierten Felder (*) aus.

Falls Sie Fragen haben, einen Gesprächstermin oder Rückruf wünschen, lassen Sie es uns gerne wissen.
Wir freuen uns über Ihre Nachricht und melden uns schnellstmöglich bei Ihnen.

* Pflichtfelder

Informationen zu der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.