Success Story thyssenkrupp

thyssenkrupp Marine Systems – Überführung von Atlassian-Tools aus der Schatten-IT in den ITIL-IT-Betrieb

Unternehmensweite Optimierung der Workflow- und Kostenstruktur: thyssenkrupp Marine Systems kann auf mehr als 300 Jahre Erfahrung in Spitzentechnologie und Ingenieurskunst „Made in Germany“ zurückgreifen. Als einer der führenden Systemanbieter für U-Boote und Marineschiffe arbeitet thyssenkrupp Marine Systems kontinuierlich an der Weiterentwicklung von U-Boot- und Überwasserschiff-Technologien. Tobias Dieckmann, Senior Manager IT Demand Management, verantwortet die zentrale Aufgabe, den IT-Service auf die Bedürfnisse des Unternehmens anzupassen. Als Atlassian Platinum Partner unterstützte catworkx mit umfassendem ITIL-Prozessverständnis bei der Überführung von Atlassian-Tools aus der Schatten-IT in den ITIL-IT-Betrieb.

Success Story topmotive

Topmotive – Customer Relationship Management mit Jira und Confluence

Die TOPMOTIVE Gruppe besteht aus Europas führenden Unternehmen im Bereich Katalog- und Informationssysteme sowie Services im Automotive Independent Aftermarket (IAM). Das Unternehmen bietet Ersatzteilhändlern, Teileherstellern und Werkstätten ein abgestimmtes Portfolio für die Segmente Pkw, Lkw und Motorrad. Mit dem Hauptsitz in Bargteheide ist das Unternehmen an insgesamt neun Standorten in fünf Ländern vertreten. Die Mitarbeiterzahl ist in den letzten fünf Jahren von 78 auf 250 Personen gewachsen. Um diese Entwicklung technisch solide aufzustellen, galt es für Karsten Weigel, verantwortlicher Enterprise Application Manager bei der DVSE, Synergien zwischen den Bereichen zu schaffen und so bestehende Silos aufzulösen: „Vertriebsrelevante Informationen über Leads (potenzielle Kunden), Kunden und Partner einfach in einem System erstellen, pflegen und anzeigen“, war seine Vision. Mithilfe von catworkx setzte er dieses Ziel erfolgreich um.

Atlassian-News: Portfolio for Jira 3.0 veröffentlicht

Der australische Softwarehersteller Atlassian hat Anfang April 2019 Portfolio for Jira sowohl für Server als auch für Data Center in der Version 3.0 veröffentlicht. In dieser neuesten Plattformversion wird den Benutzern mehr Kontrolle gegeben, um Roadmaps genau so zu erstellen, wie sie es sich vorstellen, wie sie bei Änderungen ihre Projekte weiterentwickeln möchten und wie sie ihre Strategie mit den wichtigsten Interessengruppen teilen wollen.

Success Story Diebold Nixdorf

Diebold Nixdorf – Portfoliomanagement und regelmäßige Projektbudgetplanung/-kontrolle mit Jira

Die Produkte von Diebold Nixdorf sind in unserem Alltag an vielen Stellen zu finden: Das Unternehmen ist weltweit tätig und produziert sowohl die Hardware, als auch die Software für den Betrieb der Systeme in den Bereichen Banking (Geldautomaten, Kontoauszugsdrucker) und Retail (Kassensysteme, Automaten für die Flaschenrückgabe). Seit Zusammenschluss der Diebold Inc. und der Wincor-Nixdorf AG im Jahr 2016 wächst das Unternehmen stetig, macht rund 4,5 Milliarden US Dollar Umsatz pro Jahr und beschäftigt über 23.000 Mitarbeiter in über 100 Ländern. Als Direktor Global PMO R&D verantwortet Steffen Lechte hier das Projektmanagement für die Prozesse, Methoden und Tools über alle Entwicklungsstandorte der LoB Systems der Diebold Nixdorf Inc.

Schnellere Performance für Ihr Team: Jira Software 8.0 & Jira Service Desk 4.0 sind da!

Anfang Februar 2019 hat Atlassian die zwei umfangreiche Releases für Server-Produkte in der Jira-Familie vorgestellt: Jira Software 8.0 und Jira Service Desk 4.0 sind die Versionen, die eine Modernisierung der Jira-Architektur bieten. Sowohl Benutzer als auch Administratoren können sich durch die Updates über eine erheblich verbesserte Performance freuen. Doch nicht nur das – Atlassian stellt auch Beta-Versionen von Jira Mobile Apps vor.

Update für Portfolio for Jira sowie Enterprise-Releases für Confluence & Jira Software

Atlassian veröffentlichte im November und Dezember 2018 weitere Updates für Server-Produkte. Die Enterprise-Releases für Confluence und Jira Software liefern eine verbesserten Nutzerfreundlichkeit, insbesondere bei der Administration von Großinstallationen. Das Release für Portfolio für Jira enthält eine ganz neue Benutzeroberfläche und eine optimierte Visualisierung von Roadmaps.

Atlassian passt Lizenzpreise zum 12. Oktober 2018 an

Mit einer Vorankündigungsfrist von 30 Tagen gab Atlassian am 12. September 2018 bekannt, dass das Unternehmen die Lizenzpreise zum 12. Oktober 2018 anheben wird. Die Preisanpassung liegt für Serverprodukte, abhängig von der Benutzeranzahl, zwischen 15 und 25 Prozent und für Cloud-Produkte ab 101 Benutzer bei circa 10 Prozent.
Von der Erhöhung ausgenommen sind alle Data Center-Produkte (inkl. Atlassian Stack), Starterlizenzen diverser Server- und Cloud-Produkte (Produkt-Auflistung folgt in der News), Fisheye Server und Crucible Server sowie Atlassian-Dienste (Training, Priority Support, Premier Support und TAM).

Add-on-News: catworkx JIRA Transition Trigger Functions

Noch kein Weihnachtsgeschenk für den JIRA Administrator? Der Atlassian Platinum Expert catworkx stellt pünktlich zu Weihnachten mit dem JIRA Add-on „Transition Trigger Functions“ Funktionen bereit, mit denen während eines Statusübergangs zeitgleich Transitionen bei übergeordneten, untergeordneten oder verlinkten Vorgängen ausgelöst werden können. Diese werden unter anderem dann benötigt, wenn man hierarchische Strukturen zwischen Vorgängen aufbauen möchte.

Add-on-News: “Leave Management Plugin” für Jira Core

JIRA-Plugin für Urlaubsmanagement wird erweitert zur flexiblen Abwesenheitsverwaltung. Aus catworkx-Sicht sind dem flexiblen Einsatz von Jira-Applikationen wie Jira Core kaum Grenzen gesetzt, was die Abbildung von Prozessen und Vorgängen in Unternehmen anbelangt. Eine der etwas „untypischen“ Anwendungen, für die catworkx ein spezielles Plugin entwickelt hat, ist die Urlaubsverwaltung, mit deren Hilfe Anträge bei der zuständigen Stelle eingereicht, genehmigt/ablehnt und schließlich geschlossen werden können. Das Plugin wurde nun mit weiteren Optionen versehen. Aus der reinen Urlaubsverwaltung wurde die Abwesenheitsverwaltung (Leave Management Plugin).

catworkx stellt Plugin „SEP sesam Backup for Jira“ vor

catworkx und SEP sesam präsentieren erste Backup- und Recovery-Lösung für Jira-Applikationen auf dem Atlassian Summit 2015: Vom 3.-5. November findet im Mariott Marquis Hotel in San Francisco die siebte und bisher größte Auflage der Jahreskonferenz von Atlassian statt. Rund 2500 Partner und Kunden aus aller Welt treffen sich um unter dem Motto „SMARTER. BETTER. FASTER. STRONGER. Produktinnovationen kennenzulernen oder vorzustellen und das Atlassian Ecosystem zu pflegen.