Atlassian-News: Okta-Report belegt Erfolge von Opsgenie und der Atlassian Produkt Suite

Die Atlassian Product Suite und die Atlassian-App Opsgenie gehören laut dem sechsten Businesses@Work-Bericht 2020 zu den beliebtesten Apps im Okta-Netzwerk in diesem Jahr. Okta ist führender, unabhängiger Anbieter von Identitätslösungen für Unternehmen und befasst sich in dem Bericht eingehend mit der Arbeitsweise von Unternehmen. Untersucht wurden Anwendungen und Dienste, die Branchen und Kunden zur Steigerung der Produktivität einsetzen.

Teamworkx Configuration Publisher

App-News: catworkx launcht neue App „Teamworkx Configuration Publisher“ auf dem Atlassian Marketplace

Nachhaltiges Change-Management für Jira wird mit der von catworkx neu entwickelten App „Teamworkx Configuration Publisher“ großgeschrieben, die am 13. Januar 2020 auf dem Atlassian Marketplace gelauncht wurde. Für Jira-Administratoren bietet die App die Möglichkeit, jede Änderung an einer Projektkonfiguration durch wenige Klicks automatisch in ein Confluence-Dokument zu übertragen. Bauen Sie so eine Historie zur Nachverfolgung auf und behalten Sie den Überblick über alle Anpassungen und Projekte hinweg. Die neue Teamworkx-App ist ab sofort auf dem Atlassian Marketplace erhältlich. Welche weiteren Vorteile und Features Ihnen der Teamworkx Configuration Publisher bietet, haben wir für Sie zusammengefasst.

App-News: catworkx veröffentlicht im Januar 2020 den Teamworkx Configuration Publisher

Die Realisierung eines nachhaltigen Change Managements für Jira – mit dem neuen Teamworkx Configuration Publisher wird dies auf ein neues Level gehoben. Mit der App von catworkx, die in Kürze auf dem Atlassian Marketplace veröffentlicht wird, können Jira-Administratoren jede Änderung an einer Projektkonfiguration durch wenige Klicks in ein Confluence-Dokument publizieren. Änderungen können so schnell nachvollzogen werden. Doch der Teamworkx Configuration Publisher bietet noch weitere Features, die Jira-Administratoren in ihrer Arbeit unterstützen.

Success Story Parkhaus Nürnberg

Nach achtjähriger Laufzeit: Aktualisierung und Erweiterung des Jira-Meldesystems im Parkhaus Nürnberg

Die PS Parkhaus Service Nürnberg GmbH verwaltet acht Parkhäuser in der Innenstadt und fünf Parkhäuser im Stadtgebiet von Nürnberg. 2011 wurde der Atlassian-Partner catworkx beauftragt, ein System zur Meldungsverfolgung zu implementieren, welches größtmögliche Transparenz beim automatisierten Meldeaufkommen, eine Klassifizierung der Meldungsvorgänge, deren interne Verwaltung und Nachverfolgbarkeit möglich machte. Jira wurde damals als Basislösung eingesetzt. Eine von catworkx entwickelte Schnittstelle (Transfer Agent) sorgt seitdem für die Kommunikation zwischen Jira und der Parkhaus-Sprechanlage. Nach acht Jahren stabiler Laufzeit ohne Aktualisierung des Systems machten 2019 neue Anforderungen (Arbeitszeiterfassung, Dauerparker, Stammdatenpflege) eine Aktualisierung und eine Erweiterung des bisherigen Meldesystems notwendig.

Atlassian übernimmt Code Barrel, den App-Anbieter von “Automation for Jira”

Atlassian verkündete am 17. Oktober 2019 die offizielle Übernahme von Code Barrel, dem Anbieter der Marketplace-App „Automation for Jira“. Das leistungsstarke „Low-Code-Tool” ist nun Teil der Atlassian-Produktfamilie und ermöglicht es dem Nutzer einfache Jira-Automatisierungen zu erstellen, ohne programmieren zu müssen. Die einfache Anwendung macht „Automation for Jira“ zu einer der beliebtesten Apps auf dem Atlassian Marketplace für Jira-Applikationen. Die beiden Unternehmen gaben den Kaufpreis nicht bekannt.

Ab September 2019 unterstützt Atlassian nur noch Data Center kompatible Apps – jetzt auf Umstellung vorbereiten

Am 3. September 2019 tritt auf dem Atlassian Marketplace eine wichtige Änderung in Kraft: Kunden, die in einer Data Center-Umgebung Apps in der Server-Variante einsetzen, können die Lizenzen für diese Apps nicht mehr verlängern bzw. neu erwerben, wenn die jeweilige App auch in einer Data Center-Variante (“Data Center approved”) vorhanden ist.

Customer Story - R4J-App Erweiterung

catworkx-Erweiterung für die R4J-App: Automatisierte Erstellung von Anforderungsstrukturen für neue Jira-Projekte

Als langjähriger Atlassian-Partner verbindet und erweitert catworkx die Produkte und Apps im Atlassian-Ecosystem – zugeschnitten auf die Wünsche des Kunden. Nach der Umstellung im Anforderungsmanagement auf Jira bei einem weltweit tätigen Hersteller von Banking- und Kassensystemen wurde deutlich, dass bei der Neuanlage von Projekten nach wie vor ein manuelles Kopieren initialer Anforderungsstrukturen notwendig war. Die Lösung: Die von catworkx entwickelte Erweiterung “Project Management to R4J” (PM2R4J), die eine automatisierte Provisionierung möglich macht.

Atlassian Update: Bessere Usability mit “New Experience” in Portfolio for Jira

Die Version 3.0 von Portfolio for Jira Server rückt immer näher und wird eine neue Planungserfahrung “New Experience” mit verbesserter Usability mitbringen. Aber auch schon in den jüngst veröffentlichten Versionen ab 2.18 sind einige der “New Experience”-Features und -Verbesserungen enthalten und bieten so einen Vorgeschmack auf das anstehende Major-Release. Seit Version 2.20 sind die “New Experience”-Funktionen standardmäßig aktiviert. Jedem Admin oder Benutzer bleibt es aber selbst überlassen, ob er die neuen Planungsfunktionen nutzen oder lieber – ohne den Verlust von Daten – deaktivieren möchte.