Sie sind hier: Startseite / Produkte / Atlassian-Produkte / Data Center

Data Center

JIRA Software, Confluence, JIRA Service Desk und Bitbucket für Enterprise-Installationen: Die Cluster-Lösungen von Atlassian versprechen hohe Verfügbarkeit und Performance im großen Maß.

Data Center für JIRA-Applikationen

Abhängig von Größe und Anforderung sind die JIRA-Applikationen JIRA Software und JIRA Service Desk auf drei Installations-Arten erhältlich:

  1. Cloud-Installation (früher: On demand) >> Atlassian hosted JIRA-Applikation.
  2. Reguläre Server-Installation >> Kunde hostet  JIRA-Applikation auf eigenem Server.
  3. Data Center >> Kunde hostet  JIRA-Applikation in eigener Data-Center-Installation. 

 

Active-Active-Clustering: Die JIRA-Applikationen JIRA Software und JIRA Service Desk sind Cluster-fähig und können in einem bereits vorhandenen Data Center gehostet werden. Atlassian beschreibt diese Funktionalität als Active-Active-Clustering, was bedeutet, dass mehrere aktive Server/Applikationen in einem Cluster zusammengefasst werden können. Im Falle einer Störung, beispielsweise bei Ausfall von Hardware-Komponenten, wird ein durchgängiger Systembetrieb gewährleistet, da eine identische (JIRA-)Instanz automatisch genutzt wird und die Anfragen übernimmt.

Lastverteilung: Die „Daten-Last“ im Data Center Cluster selbst  kann durch Load-Balancing-Technologien (Hardware und Software) intelligent verteilt werden.

Redundanz: Auch im Backend können, basierend auf Industrie-Standard-Technologien, geeignete Shared-Storage- und Datenbank-Cluster-Lösungen genutzt werden, um einzelne Fehlerquellen zu umgehen.

Performance und Skalierbarkeit: Die System-Performance und Kapazität für gleichzeitige Benutzerzugriffe, insbesondere zu Lastspitzen-Zeiten,  wird durch die Erhöhung der Nodes-Anzahl im Data Center Cluster verbessert. Neue Nodes können ohne Ausfallzeiten hinzugefügt und über bereits bestehende Nodes synchronisiert werden. Eine größere Belastbarkeit ist vor allem für schnell wachsende und große Unternehmen interessant, die mit vertikal skalierten Server-Installationen an die physische Belastungsgrenze stoßen. Weitere Informationen finden Sie außerdem im angehängten Datasheet oder auf der offiziellen Produktseite von Atlassian.

 

Confluence Data Center

Ab einer Gewissen Unternehmensgröße bzw. User-Anzahl und Datenmenge kann Confluence (Server- und Cloud-Installation) Performance-Einbußen haben, langsamer werden und die Team-Produktivität beeinträchtigen. Genau für diesen Fall wurde Confluence Data Center entwickelt, das hohe Verfügbarkeit, verbesserte Performance und sofortige Skalierbarkeit im entsprechend großen Maßstab verspricht. Confluence Data Center ist damit die dritte Installationsart für Confluence, neben Server und Cloud, und kann in einem bestehenden Data Center (Rechenzentrum) gehostet werden.

Scale_Confluence_Data_CenterConfluence Data Center wurde speziell für die Bedürfnisse sehr großer Unternehmen und Organisationen entwickelt, die Anforderungen im entsprechenden Maßstab stellen. Gerade für geschäftskritische Anwendungen benötigen diese eine entsprechende System-Performance, hohe Verfügbarkeit und sofortige Skalierbarkeit. 

Atlassian hat für die Entwicklung von Confluence Data Center Gespräche mit den größten Kunden geführt und deren Erfahrungen und Bedürfnisse in die Entwicklung einfließen lassen. Ein wichtiger Faktor ist hier das Wachstum. Umso größer eine Unternehmung/Organistion wird, umso wichtiger wird es Informationen zu teilen, um eine reibungslose Zusammenarbeit zu gewährleisten. Entsprechend wächst Confluence mit, wenn es als firmeneigenes Wiki genutzt wird. Genau für den Fall, dass Confluence ab einer bestimmten User-Anzahl/Datenlast Performance-Einbußen hat, wurde Confluence Data Center entwickelt.

Active-Active-Clustering: Confluence Data Center gewährleistet hohe Verfügbarkeit durch Activ-Activ-Clustering. Das bedeutet, dass mehrere aktive Server/Applikationen in einem Cluster zusammengefasst werden können. Im Falle einer Störung, beispielsweise bei Ausfall von Hardware-Komponenten, wird ein durchgängiger Systembetrieb gewährleistet, da eine identische (Confluence-)Instanz automatisch genutzt wird und die Anfragen übernimmt.

Performance und Skalierbarkeit: Die System-Performance und Kapazität für gleichzeitige Benutzerzugriffe, insbesondere zu Lastspitzen-Zeiten,  wird durch die Erhöhung der Nodes-Anzahl im Data Center Cluster verbessert. Neue Nodes können ohne Ausfallzeiten hinzugefügt und über bereits bestehende Nodes synchronisiert werden. Eine größere Belastbarkeit ist vor allem für schnell wachsende und große Unternehmen interessant, die mit vertikal skalierten Server-Installationen an die physische Belastungsgrenze stoßen. Weitere Informationen finden Sie außerdem im angehängten Datasheet oder auf der offiziellen Produktseite von Atlassian.

Achtung: Data Center für JIRA oder Confluence entspricht keiner gängigen Installation. Um Data Center nutzen zu können, muss die vorhandene Infrastruktur (Hardware, Software, Plugins) entsprechend ausgelegt sein und vorher getestet werden.

Bei Interesse und weiteren Fragen zu Data Center oder anderen Atlassian-Themen, kontaktieren Sie uns einfach unter oder telefonisch unter 040-890646-0. Wir freuen uns auf Sie.

 

 

  • Copyright © catWorkX 2017. All rights reserved