Atlassian Open 2019 in Wien – ein Rückblick

Atlassian ist im September und Oktober mit einer neuen, internationalen Veranstaltungsreihe auf Tour: den Atlassian Open 2019. Bei der Auftaktveranstaltung am 9. und 10. September 2019 in Wien gaben erfahrene Atlassian-Experten mit Spannung erwartete Produktneuheiten und Updates rund um die Atlassian-Toolchain bekannt. Die Veranstaltung im australischen Sydney folgt vom 30. September bis 01. Oktober, im Anschluss geht es vom 29. bis 30. Oktober in die USA nach Boston. Als Atlassian Platinum Solution Partner war catworkx als Sponsor und Aussteller mit einem eigenen Stand in Wien vertreten und präsentierte die neue Produktfamilie „Teamworkx – Enterprise Products by catworkx“ sowie das catworkx-Dienstleistungsportfolio.

Weiterlesen
Atlassian Logo

Atlassian passt zum 3. Oktober 2019 Lizenzpreise an

Mit einer Vorlaufzeit von 30 Tagen kündigte Atlassian am 3. September 2019 eine Anpassung seiner Lizenzpreise zum 3. Oktober 2019 an. Für Bestandskunden fallen die Anpassungen moderat aus: Serverprodukte steigen für Renewals und Upgrades um 15 %, dies gilt auch für Atlassian-Apps wie zum Beispiel Portfolio for Jira. Bei Data Center-Produkten erhöhen sich die Preise für Bestandskunden zwischen 10 und 25 % bei Renewals. Bei Upgrades von Server zu Data Center profitieren Kunden sogar von besonderen Discounts, die Atlassian einräumt. Bestehende Cloud-Lizenzen werden bei einem Renewal moderat erhöht. Wichtig: Bestandskunden können sich bei vorzeitiger Lizenzverlängerung noch bis zu 24 Monate die bisherigen Preise sichern.

Weiterlesen

News: Teamworkx Apps von catworkx für Data Center verfügbar

Atlassian Data Center steht für Hochverfügbar- und Skalierbarkeit. Dementsprechend müssen Apps, die in einer Data Center-Umgebung eingesetzt werden, besonders hohe Anforderungen erfüllen. Atlassian kennzeichnet diese Apps als „Data Center approved“. Auch drei von catworkx entwickelte Apps sind nun ab sofort auf dem Marketplace als Data Center approved verfügbar.

Weiterlesen

News: Archivierung von Issues in der Data Center-Variante von Jira Software und Jira Service Desk

In einer großen Jira-Instanz oder in einem umfangreichen Jira Service Desk sammeln sich im Laufe der Zeit Tausende von neuen Projekten und Issues. Wenn Jira oder Jira Service Desk stark anwachsen, kann dies die Suche verlangsamen und auch der Re-Index einer Jira-Instanz benötigt mehr Zeit. Zwar können in Jira ganze Projekte geschlossen und archiviert werden, mit einzelnen Issues innerhalb eines Projekts ist dies bislang nicht möglich. Mit dem Release von Jira Software 8.4 für Data Center und Jira Service Desk 4.4 für Data Center führt Atlassian nun die Möglichkeit der Issue Archivierung ein.

Weiterlesen