catworkx-News

Sie sind hier: Startseite / News / Nachbericht: Jira Day 2018 in Warschau

Nachbericht: Jira Day 2018 in Warschau

Der Jira Day 2018 am 14. und 15. März in Warschau bot Atlassian-Tool-Insights der Extraklasse. Bei dem Zwei-Tages-Event versammelten sich rund 350 Kunden und Atlassian-Enthusiasten, zwölf App-Hersteller sowie engagierte Gastgeber. Damit war das polnische Event mit annähernd 400 Teilnehmern, das wofür es steht: The largest meeting place of all Jira heroes in Poland.

catworkx-StandTag 1 

Entsprechend groß war auch der Andrang an den Ausstellungsflächen der App-Hersteller aus dem Atlassian-Ecosystem. Neben StiltSoft, Tempo, Meta-Inf, Deiser, RefinedWiki, Riada, K15t Software, SoftwarePlant, celix Solutions, eazyBI und ALM Works war auch catworkx mit eigenem Stand vertreten.

Das „Get together“ der europäischen Atlassian-Partner in Warschau bot eine ideale Plattform, um den Teilnehmern die Atlassian-Tools näher zu bringen. An beiden Konferenztagen drehte sich alles um Jira, Confluence, Bitbucket, Service Desk, Stack und die Möglichkeiten der Nutzung von Cloud, Server und DataCenter.

„We are Deviniti“

Gleich zu Beginn des Jira Day 2018 verkündete der Gastgeber um Piotr Dorosz (CEO) den neuen Firmennamen Deviniti.
Damit bündelt der Atlassian Platinum Solution Partner seine Werte auf charmante Weise: Development and Infinity. 
>> Video-Präsentation

Kurz nachgefragt

Neben interessanten Vorträgen wurden im Laufe des Tages Kurz-Interviews mit allen App-Herstellern geführt. Im Interview beschrieb catworkx Anwendungsfälle für die Nutzung des Issue Pickers und Issue Publishers, die bewusst außerhalb des üblichen IT-Umfeldes gewählt wurden, um zu zeigen, wie interessant Jira auch für allgemeine Business-Prozesse ist. 

Beste Aussichten für den Abend

Der erste Veranstaltungstag endete mit einem gut besuchten Abend-Event im „The View“, einem Club im Spectrum Tower mit spektakulärem Blick über Warschau.

 

Tag 2

Der zweite Tag war den App-Herstellern gewidmet, die in zahlreichen Workshops ihre Lösungen präsentierten. Die Session-Agenda gab den Tagesrhythmus vor. Den Auftakt machte die catworkx GmbH.

catworkx präsentiert App-"Dream Team"

Von 10:00 bis 11:00 Uhr erwartete die Teilnehmer das App-Thema “Issue Picker and Publisher: Dream Team for Implementing Business Applications on top of Jira”. Vermittelt wurde dabei die Idee, Jira nicht nur für Software-Entwicklung und IT Service Management zu nutzen, sondern auch allgemeine Geschäftsprozesse mit Atlassia Jira und Confluence abzubilden. Prozess-Beispiele aus dem CRM- und Vertragswesen-Umfeld machten deutlich, dass die catworkx-Apps essenzielle Begleiter zu deren effizienten Implementierung darstellen. Der Vortrag über die catworkx-Apps wurde mit rund 20 Teilnehmern gut angenommen.

Offizielle Bühne für die Redner und ihre Vorträge waren zwei Vortragsräume und zwei Business Lounges, die sich über zwei Etagen im Konferenzzentrum des Stadions der Legia Warschau erstreckten.

NetworkingPausen mit Netzwerk-Charakter

Die Vortragspausen verwandelten sich an beiden Tagen zur Drehscheibe mit Netzwerk-Charakter. App-Hersteller, Kunden und Deviniti-Mitarbeiter kamen hier zusammen, um sich über Atlassian-Tools auszutauschen und Kontakte zu knüpfen. catworkx war zugleich als Redner und Sponsor auf dem Jira Day 2018. Am Ende des Tages fühlte sich das catworkx-Team als Early Mover, naturgemäß mit starker Fokussierung auf Jira-Themen, in Warschau sehr wohl.

Weitere Informationen und Stimmen zum Jira Day 2018 gibt es bei YouTube und
Twitter #JiraDay2018.

 

abgelegt unter:
  • Copyright © catWorkX 2018. All rights reserved