Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

catworkx-News

Sie sind hier: Startseite / News / catworkx feiert 20-jähriges Firmenjubiläum – ein Rückblick auf die Erfolgsgeschichte

catworkx feiert 20-jähriges Firmenjubiläum – ein Rückblick auf die Erfolgsgeschichte

Veröffentlicht 17.04.2019 12:10
Die catworkx GmbH wurde heute vor 20 Jahren (17. April 1999) in Hamburg gegründet und blickt mit Stolz auf eine bewegende Geschichte zurück. Vom kleinen Start-up bis zum weltweit vernetzten IT-Spezialisten war es ein weiter und manchmal steiniger Weg. Im Laufe der Zeit wuchs nicht nur die Anzahl der Mitarbeiter – auch das Produkt- und Dienstleistungsangebot variierte und entwickelte sich entlang der Kundenanforderungen weiter. 2014 spezialisierte sich catworkx zu 100 Prozent auf Atlassian-Lösungen. Heute ist catworkx ein verlässlicher Partner für viele namhafte Unternehmen und einer der größten Atlassian Platinum und Enterprise Solution Partner in der DACH-Region, mit Standorten in Deutschland, Österreich und in der Schweiz.

Es begann bei catworkx wie bei den meisten Unternehmen: "Mit vielen kleinen Aufträgen", sagt Geschäftsführer und einer der Mitbegründer von catworkx Oliver Groht. Doch der Reihe nach ...

Dr. Wolfgang Tank, Oliver Groht & Andreas GirnuweitKennengelernt haben sich die heutigen drei Gesellschafter und Geschäftsführer der catworkx Deutschland, Oliver Groht, Dr. Wolfgang Tank und Andreas Girnuweit im Mikroelektronik Anwendungszentrum (MAZ) in Hamburg-Harburg. Tank arbeitete damals als Produktmanager im MAZ, Groht als studentische Hilfskraft und Girnuweit als freier Mitarbeiter im Bereich Controlling.

Schnell erkannte man gemeinsame Ideen und Stärken und begann mit der Planung zur Firmengründung. Am 17. April 1999 war es dann soweit: Der notarielle Vertrag wurde unterzeichnet und catworkx startete als IT-Service und -Systemhaus am Markt – damals noch mit dem vierten Gründungsgesellschafter Lutz Behnke.

Oliver Groht, der bereits vorher mit dem Serviceunternehmen Groht Computer am Markt war, betreute damals bereits eine Handvoll Kunden, die später den Grundstock der catworkx-Community bildeten. Das Kerngeschäft bestand zu dieser Zeit noch aus reinen IT-Standard-Dienstleistungen.

Vom Routine-Dienstleister zum IT-Spezialisten

Der erste große Kunde von catworkx war neben dem Norddeutschen Rundfunk (NDR) die Stratex AG, ein Logistikdienstleister, der mit seiner Spezialisierung auf zeitkritische Direktfahrten in Europa unter Nutzung eines Satelliten- und Internet-gestützten Flottenmanagement der Konkurrenz weit voraus war. Wolfgang Tank stolz: "Wir waren es, die damals die Internet-gestützte Notfall-Logistik für die Automobilindustrie entwickelten (s. auch Success Story Stratex  von catworkx). Als IT-Spezialisten waren wir so gut, dass die Stratex-Führung catworkx das Angebot der Übernahme unterbreitete. Man wollte sich das Know-how sichern". Groht übernahm einen Posten im Vorstand der Stratex, Girnuweit saß im Aufsichtsrat und leitete die Finanzen der beiden Firmen, Tank übernahm die technische Geschäftsführung. 

Dann kam der 11. September 2001: Nach den verheerenden Terroranschlägen in den USA, verursacht durch das islamistische Terrornetzwerk al-Qaida, brach das Geschäft der Stratex in der Folge schlagartig zusammen. Die drei catworkx-Geschäftsführer Groht, Girnuweit und Tank kamen aus der resultierenden Krise mit einem blauen Auge davon und stellten catworkx neu auf. "Es folgten harte Jahre, aber wir haben es geschafft", so Tank. 

2002 schließlich wurde die damalige Geschäftsbeziehung mit dem noch jungen, australischen Unternehmen Atlassian zum richtungsweisenden Impuls für das heutige Geschäftsmodell und das aktuelle Produkt- und Dienstleistungsspektrum von catworkx. Was mit dem eigenen Interesse an den Atlassian-Produkten anfing, hat catworkx zu einem über die Jahre kontinuierlich wachsenden Geschäftsbereich entwickelt, der auf dem tiefen, spezifischen Know-how der Mitarbeiter begründet ist. 

Authentizität – Ausdauer – Atlassian

Die Entscheidung, sich ab 2014 zu 100 % auf Atlassian-Dienstleistungen zu fokussieren, erwies sich als absolut richtig. Es folgten Jahre des Wachstums in jeder Hinsicht. 2016 gründete catworkx eine Niederlassung in Österreich; im April 2018 eine weitere in der Schweiz. 

"Dabei sind wir unseren Grundsätzen in all den Jahren treu geblieben", so Groht. "Wir versprechen nichts, was nicht gehalten werden kann. catworkx ist authentisch. Deswegen fängt ein Projekt gerne auch mal mit einem "Nein" von uns an. Nicht jede Maßnahme, die dem Kunden zunächst in den Sinn kommt, bedeutet auch die optimale Lösung für ihn. Wir agieren offen und transparent, sind ehrlich – und verstehen uns als Brückenbauer. Wir sind der Advokat des Kunden. Darüber hinaus behalten wir uns aber auch vor, von wem wir Aufträge annehmen."

Heute, 20 Jahre nach der Gründung, ist catworkx kein Newcomer mehr, sondern eine feste Größe in der IT-Branche. "Wir sind stolz darauf, nie Fremdkapital für unser Wachstum genutzt zu haben. Wir haben alles aus eigener, organischer Kraft entwickelt. Das war zwar langsam, aber dafür nachhaltig", so Groht.

Für die drei Gründer und Geschäftsführer Girnuweit, Groht und Tank steht das Ziel für die Zukunft fest: "Wir wollen die Position als einer der größte Atlassian-Dienstleister in der DACH-Region weiter festigen und unsere neue Dachmarke Teamworkx  mit dem einzigartigen 360°-Ansatz von Produkten und Dienstleistungen langfristig im Atlassian-Ecosystem etablieren."

Die Geschichte von catworkx ist vor allem auch eine Geschichte der Menschen, die catworkx im Laufe der Jahre begleitet haben und die uns unser Vertrauen geschenkt haben. Ohne das Know-how und das Engagement unserer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen wäre das Unternehmen catworkx heute nicht da, wo es ist.

CW Fotos als Polaroid



catworkx möchte dieses Jubiläum dafür nutzen, neben allen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen besonders auch den Kunden, Lieferanten und Wegbegleitern ein herzliches Dankeschön auszusprechen. catworkx freut sich auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit!