Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

catworkx-News

Sie sind hier: Startseite / News / Atlassian startet mit Forge eine Plattform zur App-Entwicklung für die Cloud

Atlassian startet mit Forge eine Plattform zur App-Entwicklung für die Cloud

Veröffentlicht 19.12.2019 09:40
Das Atlassian Ecosystem wächst und wird erweitert: Mitte Dezember 2019 kündigte Atlassian den Launch der Entwicklungsplattform Forge an. Forge ermöglicht es Entwicklern Cloud-Apps zu erstellen und auszuführen, die in Atlassian-Software wie zum Beispiel Jira, Confluence oder Bitbucket integriert werden können. Die Plattform, die momentan in einer Betaphase läuft, soll es Entwicklern erleichtern, Applikationen für die Atlassian Cloud zu erstellen. Auch den Nutzern einer Cloud-App bietet Forge einen entscheidenden Vorteil.

Atlassian Die neue Atlassian Forge-Plattform bietet App-Entwicklern drei entscheidende Vorteile: 

  • Eine serverlose FaaS (Function as a Service) gehostete Plattform mit Atlassian-betriebener Rechner- und Speicherlösung für App-Entwickler.
  • Eine flexible, deklarative UI-Sprache (Forge UI), die es Entwicklern ermöglicht, interaktive Benutzererfahrungen über das Web und Geräte hinweg mit nur wenigen Zeilen Code zu erstellen.
  • Eine hochmoderne DevOps-Toolkette, die auf der intuitiven Forge Command Line Interface (CLI) basiert.

Forge erleichtert die Arbeit von Entwickler-Teams, indem es einen Teil der Komplexität  - und der Kosten - beseitigt, die mit der Entwicklung von Cloud-Anwendungen verbunden sind. Die Erstellung von Apps für die meisten Cloud-Plattformen setzt bei Entwicklern den Aufbau, das Hosting und den Betrieb eines völlig unabhängigen Webservice voraus, der eine Expertise in Cloud-Architektur und -Management erfordert.

Atlassian Forge hilft, diese Hürden zu nehmen, indem die Plattform eine ganze Reihe von Lösungen anbietet: 

  • Sicherheit: Um Datenschutz, Transparenz und Datensicherheit zu gewährleisten, profitieren Entwickler und App-Nutzer von Forge UI. Die darin integrierte Sicherheitsarchitektur sowie die aktuelle Version der UI-Bibliothek Atlaskit sorgen für eine konsistente Nutzererfahrung. Auch wenn Atlassian Updates durchführt, bleibt die Benutzeroberfläche der entwickelten App erhalten. 

  • Unabhängigkeit: Um Atlassian-Nutzern eine Verwendung der Atlassian-Software und Apps auf allen Geräten zu gewährleisten, ermöglicht Forge UI die Entwicklung von Apps, sowohl für das Web wie auch für mobile Endgeräte

  • Funktion im Fokus: Als FaaS ermöglicht es Forge den Entwicklern auch einzelne Funktionen zu schreiben und zu implementieren, ohne das Rad neu zu erfinden und komplette Webanwendungen erstellen zu müssen. Das meiste davon ist bereits mit der FaaS-Architektur erledigt, die es Entwicklern ermöglicht, mehr Zeit damit zu verbringen, sich mit der Logik der App und den zugrunde liegenden Funktionen zu beschäftigen.

Einfachere Entwicklung von Cloud-Apps

Herzstück von Forge ist eine serverlose FaaS-Hosting-Plattform, die mit AWS Lambda betrieben wird. FaaS-Plattformen, wie AWS Lambda, ermöglichen es Entwicklern, die Funktionen einer App zu entwickeln, ohne sich mit der Konfigurationen von Cloud-Diensten beschäftigen zu müssen. Auch die Menge von Code, die geschrieben werden muss, um eine App zu betreiben, wird auf die eigentliche Funktion der App reduziert. So können sich App-Entwickler vollständig auf die Lösung von Kundenanforderungen konzentrieren. 

Häufige Hindernisse, wie Authentifizierung, Identität der Nutzer und Skalierung entfallen.  In Forge erstellte Apps verfügen über einen zweiten Sicherheits-Layer, auf dem die Apps ausgeführt werden. Hier bieten die Tenant Isolation der FaaS-Plattform und die Restriktion des Datenausgangsverkehrs den Atlassian-Nutzern eine erhöhte Sicherheitsgarantie.

Auch für die Nutzer einer Cloud-App, die über Forge bereitgestellt wird, bietet sich ein entscheidender Vorteil. Denn durch Forge wird sichergestellt, dass die jeweilige Cloud-App am gleichen Serverstandort läuft wie die Atlassian-Anwendungen. So wird eine Compliance im Datenschutz für Cloud-Anwendungen möglich. 

Forge steht sowohl den Entwicklern zur Verfügung, die gezielt Apps für den Atlassian Marketplace entwickeln, als auch Entwicklern, die kundenspezifische Apps als In-House-Lösung für die Cloud anbieten wollen. 

Forge wird für App-Entwickler momentan in einer geschlossenen Betaphase angeboten. Interessierte Entwickler können sich direkt bei Atlassian als Betatester anmelden. 

>> Hier geht es zur Anmeldung

Mehr zum Thema: 
Atlassian-Blog: Introducing Forge, a new way to build and run apps for the Atlassian cloud