Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

catworkx-News

Sie sind hier: Startseite / News / Atlassian-News: Aus „Portfolio for Jira“ wird „Advanced Roadmaps“

Atlassian-News: Aus „Portfolio for Jira“ wird „Advanced Roadmaps“

Veröffentlicht 28.05.2020 13:25
Atlassian hat seine beliebte Marketplace App „Portfolio for Jira" umbenannt: Mit „Advanced Roadmaps“ können Teams in Jira ihre Arbeit strategisch planen und haben einen Single Point of Truth (SPOT). Mit der Umbenennung der App gehen einige Änderungen einher, die wir Ihnen gerne vorstellen möchten.

Advanced RoadmapsMit der Einführung von „Portfolio for Jira 3.0“ hat Atlassian Anwender in die Lage versetzt, ihre Arbeit in Jira zu planen, zu visualisieren, Abhängigkeiten von Aufgaben aufzuzeigen und realistische Prognosen für die aufzuwendende Zeit zu erstellen. Da die Nachfrage vor allem für Cloud-Produkte angestiegen ist, hat sich Atlassian dazu entschieden, „Portfolio for Jira 3.0“ in „Advanced Roadmaps“ umzubenennen und in verschiedenen Varianten anzubieten. 

Die Vorteile von „Advanced Roadmaps“ im Überblick

Roadmaps auf Multi-Team- und Organisationsebene
Mit „Advanced Roadmaps“ kann die Roadmap - basierend auf den Arbeitsaufgaben - von so vielen Jira-Boards,
-Projekten und -Filtern erstellt werden, wie notwendig sind. „Advanced Roadmaps“ ist für einzelne Teams gedacht und eignet sich besonders gut zur Darstellung von komplexeren Arbeitsaufgaben. So können zusätzliche Hierachie-Ebenen oberhalb der Epic-Ebene erstellt werden. Dadurch können zum Beispiel Epics von einem Dutzend verschiedener Teams oder Jira-Projekten einem einzigen, zu entwickelnden Feature zugeordnet werden. 

Verfolgung von Abhängigkeiten auf Multi-Team- und Organisationsebene
Abhängigkeiten von Aufgaben über Teamgrenzen hinweg lassen sich mit „Advanced Roadmaps“ verfolgen und visualisieren. Dies hilft dabei, mögliche Probleme und Blockaden zu erkennen und zu beheben. Die App „Advanced Roadmaps“ ist so konzipiert, dass sie die Anzahl der Abhängigkeiten in einem großen Arbeitsbereich berücksichtigt.

Planung mehrerer Szenarien
Pläne ändern sich und es gibt fast immer mehr als einen Weg, um ein Projekt ans Ziel zu bringen. Mit „Advanced Roadmaps“ können verschiedene Versionen eines Plans erstellt werden, um zum Beispiel die besten und schlechtesten Szenarien aufzuzeigen oder verschiedene strategische Optionen zu berücksichtigen, die einem Unternehmen zur Verfügung stehen.

Kapazitäts- und Ressourcenplanung
„Advanced Roadmaps“ hilft dabei, die Kapazität eines Teams in den Plänen zu berücksichtigen, damit Sie wissen, ob Sie den Umfang Ihres Projekts reduzieren, Ressourcen neu zuweisen oder Ihre Fälligkeitstermine anpassen müssen.
Je nachdem, wie die Teams ihre Arbeit einschätzen und wie schnell sie arbeiten, erhält jedes Team einen Überblick darüber, ob es in einem bestimmten Sprint zu viel Arbeit übernimmt oder ob es potenziell mehr übernehmen kann.

Da auch die Abhängigkeiten untereinander visualisiert werden, können Sie leicht Aufgaben identifizieren, die gefährdet sein könnten (z.B. wenn eine Aufgabe von einem Team abhängig ist, das seine Kapazität überschreitet). So können potenzielle Probleme gelöst werden, bevor sie entstehen.

Kommunikation auf allen Ebenen im Unternehmen
Problemlos kann eine aktuelle Version einer Roadmap für alle involvierten Mitarbeiter freigegeben werden. Wenn Sie zum Beispiel Ihre Roadmap an ein Führungsteam weitergeben, möchten Sie vielleicht die Arbeit und den Fortschritt auf höchster Ebene zeigen. So kann zum Beispiel gezeigt werden, woran ein unterschiedliche Teams arbeiten und deren Fortschritt aufzeigen. Anderen Beteiligten möchten Sie vielleicht zeigen, wie Epics und Stories vorankommen. Es ist einfach, die Ansicht der Roadmap auf die richtige Ansicht für die jeweilige Zielgruppe zu filtern. Außerdem kann die Roadmap über Confluence oder mit einem Link zur Roadmap freigeben werden. 

Überblick in einem Atlassian-Webinar

Atlassian gibt in seinem Webinar On-Demand „The full overview: Roadmaps in Jira Software“ einen Überblick über die neuen Funktionen von „Advance Roadmaps“. Das Webinar kann hier abgerufen werden

Wenn Sie Fragen zu „Advanced Roadmaps“ oder zu anderen Atlassian-Produkten haben, kontaktieren Sie uns gerne. 
Wir freuen uns auf Sie!