In diesem zweitägigen Training bauen die TeilnehmerInnen ihre Fähigkeit aus, ein leistungsstarkes Teammitglied eines Agile Release Trains (ART) zu werden. Sie lernen, wie sie mit anderen Teams effektiv zusammenarbeiten und bereiten sich auf die Zertifizierung als SAFe® Practitioner (SP) vor.

SAFe® for TeamsDie TeilnehmerInnen erhalten ein tiefes Verständnis für den ART, wie er einen Mehrwert liefert und was sie tun können, um ihre Rolle mit Scrum, Kanban und XP effektiv zu erfüllen. Sie lernen, wie Stories geschrieben und Features aufgeschlüsselt werden. Weiterhin lernen sie die Planung und Ausführung von Iterationen und Program Increments (PI). Darüber hinaus lernen sie die Continuous Delivery Pipeline und DevOps-Kultur kennen und erfahren, wie sie sich effektiv mit anderen Teams integrieren und den ART kontinuierlich verbessern können.

Das Training wird in deutscher Sprache gehalten, die Schulungsunterlagen sind in englischer Sprache verfasst. Nach Abschluss des Trainings können die TeilnehmerInnen eine Prüfung für die Zertifizierung als SAFe® Practitioner (SP) ablegen und erhalten zudem einen 1-Jahres-Zugang zur SAFe® Community Plattform. Um die Prüfung zur Zertifizierung ablegen zu können, müssen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer beide Trainingstage absolvieren.

NiveauEinsteiger bis Fortgeschrittene,
Vorkenntnisse in agilen Methoden
sind von Vorteil
Dauer2 Tage / insgesamt 14 Stunden
ZielgruppeTeammitglieder, die Lean Methoden und Agilität skalieren wollen
Mitglieder eines Agile Release Trains (ART), die ein Produkt einführen sollen
VoraussetzungenFür die Teilnahme an dem Training sind keine Voraussetzungen nötig. Empfehlenswert sind Erfahrungen in den folgenden Bereichen:

  • Kenntnisse agiler Konzepte und Prinzipien
  • Grundlegendes Verständnis von Scrum, Kanban, eXtreme Programming (XP)
  • Software- und Hardware-Entwicklungsprozessen
InhalteLernziele:

Um die Rolle als SAFe® Practitioner erfüllen zu können, sollten die TeilnehmerInnen in der Lage sein:

  • Anhand SAFe® agile und lean Entwicklungmethoden im Unternehmen anzuwenden
  • Ihr Team und seine Rolle im Agile Release  Train zu verstehen
  • Alle weiteren Teams im ART zu kennen und ihre Rollen und Abhängigkeiten erkennen
  • Iterationen zu planen
  • Iterationen auszuführenund Wertschöpfung darzustellen
  • Program Increments (PI) planen
  • mit andere Teams im ART zusammenzuarbeiten

Das zweitägige Training umfasst folgende Lerninhalte:

  • Einführung des Scaled Agile Framework (SAFe®)
  • Aufbau eines agilen Teams
  • Planung der Iteration
  • Ausführung der Iteration
  • Ausführung des Program Increment (PI)

Was erhalten die Teilnehmer?

  • ausgedruckte Kursunterlagen
  • Berechtigung für die Zertifizierungsprüfung zum SAFe® Practitioner (SP) (innerhalb von 30 Tagen durch den Kursteilnehmer abzulegen)
  • Eine 1-Jahres-Mitgliedschaft für die SAFe® Community Plattform
  • Teilnahmezertifikat
Weitere InformationenOffizielle Trainingsbeschreibung SAFe® for Teams bei Scaled Agile
Zertifizierter TrainerChristoph Piotrowski (SPC)