Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Webseite(n). Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten. Wir haben umfangreiche technische und betriebliche Schutzvorkehrungen getroffen, um Ihre Daten vor zufälligen oder vorsätzlichen Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder dem Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsverfahren werden regelmäßig überprüft und dem technologischen Fortschritt angepasst.

 

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung:

Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist:
catworkx GmbH
Schellerdamm 16
21079 Hamburg
(siehe Impressum)

 

Kontaktmöglichkeit des Datenschutzbeauftragten:

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter datenschutz@catworkx.com sowie über unsere Postadresse mit dem Zusatz „z.H.v. Datenschutzbeauftragter“.

 

Ihre Rechte:

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

Allgemeine Rechte:

Bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen haben Sie ein Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO), Berichtigung (Art. 16 DSGVO), Löschung (Art. 17 DSGVO), Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO), Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DSGVO) und auf Datenübertragbarkeit (ART. 20 DSGVO). Soweit eine Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht, haben Sie das Recht, diese uns gegenüber mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

 

Rechte bei der Datenverarbeitung nach dem berechtigten Interesse:

Sie haben gem. Art. 21 Abs.1 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs.1 e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) oder aufgrund Artikel 6 Abs.1 f DSGVO (Datenverarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses) erfolgt, Widerspruch einzulegen, dies gilt auch für ein auf diese Vorschrift gestütztes Profiling. Im Falle Ihres Widerspruchs verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

Rechte bei Direktwerbung:

Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen, dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Im Falle Ihres Widerspruchs gegen die Verarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

 

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde:

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

 

Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Webseite:

Bei der rein informatorischen Nutzung der Webseite, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Webseite betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Webseite anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten. Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Abs. 1 f DSGVO:

IP-Adresse Ihrer Anfrage, Datum und Uhrzeit der Anfrage, Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT), Inhalt der Anforderung (konkrete Seite), Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode, jeweils übertragene Datenmenge, Webseite, von der die Anforderung kommt, Browser, Betriebssystem, und dessen Oberfläche, Sprache und Version der Browsersoftware.

 

Kontaktaufnahme per E-Mail oder Kontaktformular:

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Rechtsgrundlage ist insoweit Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Durchführung unserer Geschäftstätigkeit. Die für die Beantwortung Ihres Anliegens erforderlichen Angaben sind besonders gekennzeichnet. Soweit wir über unser Kontaktformular Eingaben abfragen, die für eine Bearbeitung Ihrer Anfrage nicht unbedingt erforderlich sind, dienen uns diese Angaben zur Konkretisierung Ihres Anliegens und zur verbesserten Abwicklung Ihrer Anfrage. Eine Mitteilung dieser Angaben erfolgt ausdrücklich auf freiwilliger Basis und mit Ihrer Einwilligung, Art. 6 Abs.1 lit. a DSGVO. Soweit es sich hierbei um Angaben zu Kommunikationskanälen (beispielsweise E-Mail-Adresse, Telefonnummer) handelt, willigen Sie außerdem ein, dass wir Sie ggf. auch über diesen Kommunikationskanal kontaktieren, um Ihr Anliegen zu beantworten. Diese Einwilligung können Sie selbstverständlich jederzeit für die Zukunft widerrufen.

Ihre Daten, die wir im Rahmen der Kontaktaufnahme erhalten haben, werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr benötigt werden, Ihr Anliegen vollständig bearbeitet und keine weitere Kommunikation mit Ihnen erforderlich oder von ihnen gewünscht ist.

 

Newsletter:

Allgemeine Informationen:
Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, dass Sie auf unseren Webseiten einen Newsletter abonnieren, mit dem wir Sie über die Tätigkeit unseres Unternehmens, aktuelle Informationen rund um unsere Services, besondere Angebote, Aktionen, Veranstaltungen etc. informieren. Rechtsgrundlage für die Übersendung des jeweiligen Newsletters ist Ihre Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Für die Anmeldung zu unseren Newslettern verwenden wir das sog. Double-Opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Empfang des Newsletters wünschen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht bestätigen, werden Ihre Informationen automatisch nach 3 Tagen gelöscht.

Pflichtangaben für die Übersendung des Newsletters sind allein Ihre E-Mail-Adresse sowie die gewünschte Anrede und Ihr Nachname. Die Angabe weiterer Daten ist freiwillig: Diese Daten werden verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können. Nach Ihrer Bestätigung speichern wir Ihre E-Mail-Adresse zum Zweck der Zusendung des Newsletters und bis auf Widerruf. Wir speichern zudem Ihre im Zeitpunkt der Anmeldung aktuelle IP-Adresse, den Zeitpunkt der Anmeldung und die Bestätigung bis zu vier Jahre nach Widerruf bzw. Widerspruch (Verjährungsfrist). Zweck dieses Verfahrens ist, Ihre Anmeldung im Zweifelsfall nachweisen und ggf. einen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können. Rechtsgrundlage für die Protokollierung der Anmeldung ist unser berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO am Nachweis einer ehemals gegebenen Einwilligung, siehe auch Art. 7 Abs. 1 DSGVO.

Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link oder per E-Mail an info-de@catworkx.com erklären.

Newsletter-Tracking:
Wir weisen Sie darauf hin, dass wir bei Versand des Newsletters die Öffnungsrate, die Klickrate und die Klick-Through-Rate auswerten, um festzustellen, ob und wann ein Newsletter geöffnet wurde. Für diese Auswertung beinhalten die versendeten E-Mails sogenannte Web-Beacons bzw. Tracking-Pixel, die auf unserem Server gespeichert sind und beim Öffnen des Newsletters geladen werden. Hierbei werden technische Informationen wie Browsertyp, Zeitpunkt des Öffnens und IP-Adresse übermittelt. Eine Verknüpfung von Öffnungsraten oder Klickraten mit einzelnen E-Mail-Adressen findet nicht statt. Öffnungs- und Klickraten werden durch uns nicht einzelnen Empfängern zugeordnet, so dass uns z.B. eine Auswertung nach E-Mail-Adressen nicht möglich ist.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Der Widerruf umfasst in diesem Fall den gesamten Newsletter, da ein gesonderter Widerruf des Tracking leider technisch nicht möglich ist. Hierzu klicken Sie einfach den in jeder E-Mail bereitgestellten Abmeldelink.

Die Informationen aus dem Tracking werden solange gespeichert, wie Sie den Newsletter abonniert haben. Nach einer Abmeldung werden die Daten anonymisiert und zu rein statistischen Zwecken genutzt.

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters gelöscht. Daten, die erforderlich sind, um zu verhindern, dass Sie nach der Abbestellung noch Newsletter von uns erhalten, speichern wir auch nach einem Widerruf. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden bleiben hiervon unberührt.

Sendinblue:
Für den Versand und die Analyse von Newslettern nutzen wir Sendinblue (ehem. Newsletter2Go). Anbieter ist die Sendinblue GmbH, Köpenicker Straße 126, 10179 Berlin, Deutschland. Sendinblue ist ein Dienst, mit dem u.a. der Versand von Newslettern organisiert und analysiert werden kann. Die von Ihnen zum Zwecke des Newslettversands erhobenen Daten werden auf den Servern von Sendinblue in Deutschland gespeichert. Für diesen Zweck wurde mit Sendinblue eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen.

 

Bereitstellung von Fachbeiträgen und Erstberatung

Im Rahmen unserer Firmenpräsenz auf verschiedenen Plattformen (z.B. LinkedIn oder Xing) stellen wir gelegentlich Fachbeiträge zur Verfügung oder bieten eine Erstberatung zu fachlichen Themen an. Um diese Fachbeiträge und Beratungsleistungen rentabel anbieten zu können, erheben wir als Gegenleistung bestimmte personenbezogene Daten von Ihnen, die wir für die Werbliche Ansprache verwenden. In diesem Zusammenhang ist die Erteilung einer Einwilligung in die werbliche Kontaktaufnahme (per E-Mail oder Direktnachricht in einem berufsbezogenen Netzwerk wie LinkedIn oder Xing) erforderlich. Wenn sie uns Ihre personenbezogenen Daten nicht zur Verfügung stellen und eine Zustimmung in die werbliche Kontaktaufnahme nicht erteilen möchten, steht es Ihnen frei, unsere Angebote nicht in Anspruch zu nehmen. Ihre Einwilligung ist freiwillig und kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Ihren Widerruf können sie an folgende E-Mail-Adresse richten: . Ihren Werbewiderrufs werden wir unverzüglich umsetzen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Ihre auf diesem Wege erhobenen Daten speichern wir, bis Sie Ihre Einwilligung uns gegenüber widerrufen.

 

catworkx Ticket-System – https://jira.catworkx.de:

Als Kunde haben Sie die Möglichkeit, sich bei uns zu registrieren und ein Kundenkonto anzulegen. Über das Kundenkonto erhalten Sie Zugang zu unserem Support-System. Für die Registrierung erheben und speichern wir von Ihnen folgende Daten: Anrede, Vorname, Nachname, E-Mail (Benutzername), Passwort.

Wir verwenden für die Registrierung das sog. Double-opt-in-Verfahren, d. h. Ihre Registrierung ist erst abgeschlossen, wenn Sie zuvor Ihre Anmeldung über eine Ihnen zu diesem Zweck zugesandte Bestätigungs-E-Mail durch Klick auf den darin enthaltenen Link bestätigt haben. Die Angabe der zuvor genannten Daten ist verpflichtend, alle weiteren Informationen können Sie freiwillig durch Nutzung unseres Portals bereitstellen.

Nach erfolgter Registrierung erhalten Sie einen persönlichen, passwortgeschützten Zugang und können die von Ihnen hinterlegten Daten einsehen und verwalten. Die Registrierung erfolgt freiwillig, kann aber Voraussetzung sein, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen.

Wenn Sie unser Portal nutzen, speichern wir Ihre zur Vertragserfüllung erforderlichen Daten, ggf. auch Angaben zur Zahlungsweise, bis Sie Ihren Zugang endgültig löschen. Weiterhin speichern wir die von Ihnen angegebenen freiwilligen Daten für die Zeit Ihrer Nutzung des Portals, soweit Sie diese nicht zuvor löschen. Alle Angaben können Sie im geschützten Kundenbereich verwalten und ändern. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 a, b und f DSGVO.


catworkx Projekt-System – https://confluence.catworkx.de:

Als Kunde haben Sie die Möglichkeit, sich bei uns zu registrieren und ein Kundenkonto anzulegen. Über das Kundenkonto erhalten Sie Zugang zu unserem Wiki-System. Für die Registrierung erheben und speichern wir von Ihnen folgende Daten: Anrede, Vorname, Nachname, E-Mail (Benutzername), Passwort.

Wir verwenden für die Registrierung das sog. Double-opt-in-Verfahren, d. h. Ihre Registrierung ist erst abgeschlossen, wenn Sie zuvor Ihre Anmeldung über eine Ihnen zu diesem Zweck zugesandte Bestätigungs-E-Mail durch Klick auf den darin enthaltenen Link bestätigt haben. Die Angabe der zuvor genannten Daten ist verpflichtend, alle weiteren Informationen können Sie freiwillig durch Nutzung unseres Portals bereitstellen.

Nach erfolgter Registrierung erhalten Sie einen persönlichen, passwortgeschützten Zugang und können die von Ihnen hinterlegten Daten einsehen und verwalten. Die Registrierung erfolgt freiwillig, kann aber Voraussetzung sein, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen.

Wenn Sie unser Portal nutzen, speichern wir Ihre zur Vertragserfüllung erforderlichen Daten, ggf. auch Angaben zur Zahlungsweise, bis Sie Ihren Zugang endgültig löschen. Weiterhin speichern wir die von Ihnen angegebenen freiwilligen Daten für die Zeit Ihrer Nutzung des Portals, soweit Sie diese nicht zuvor löschen. Alle Angaben können Sie im geschützten Kundenbereich verwalten und ändern. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 a, b und f DSGVO.


Events – https://events.catworkx.com:

Sie haben die Möglichkeit, sich über unsere Webseite oder unser catworkx Event- & Ticket-Portal zu verschiedenen Veranstaltungen (Webinare, Trainings, Events etc.) anzumelden. Für die Anmeldung sind bestimmte persönliche Angaben erforderlich. Wenn Sie sich über unsere Webseite für eine Veranstaltung registrieren, erheben wir die folgenden Daten von Ihnen: Name, Vorname geschäftliche E-Mail Adresse, Adresse und ein Passwort.

Nach erfolgter Registrierung erhalten Sie einen persönlichen, passwortgeschützten Zugang und können die von Ihnen hinterlegten Daten einsehen und verwalten. Die Registrierung erfolgt freiwillig, kann aber Voraussetzung sein, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen.

Wenn Sie unser Portal nutzen, speichern wir Ihre zur Vertragserfüllung erforderlichen Daten, ggf. auch Angaben zur Zahlungsweise, bis Sie Ihren Zugang endgültig löschen. Weiterhin speichern wir die von Ihnen angegebenen freiwilligen Daten für die Zeit Ihrer Nutzung des Portals, soweit Sie diese nicht zuvor löschen. Alle Angaben können Sie im geschützten Kundenbereich verwalten und ändern. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 a, b und f DSGVO.


Trainings – https://trainings.catworkx.com:

Sie haben die Möglichkeit, sich über unsere Webseite oder unser catworkx Trainings-Portal zu verschiedenen offiziellen Trainings anzumelden. Für die Anmeldung sind bestimmte persönliche Angaben erforderlich. Wenn Sie sich über unsere Webseite für eine Veranstaltung registrieren, erheben wir die folgenden Daten von Ihnen: Name, Vorname geschäftliche E-Mail Adresse, Adresse und ein Passwort.

Nach erfolgter Registrierung erhalten Sie einen persönlichen, passwortgeschützten Zugang und können die von Ihnen hinterlegten Daten einsehen und verwalten. Die Registrierung erfolgt freiwillig, kann aber Voraussetzung sein, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen.

Wenn Sie unser Portal nutzen, speichern wir Ihre zur Vertragserfüllung erforderlichen Daten, ggf. auch Angaben zur Zahlungsweise, bis Sie Ihren Zugang endgültig löschen. Weiterhin speichern wir die von Ihnen angegebenen freiwilligen Daten für die Zeit Ihrer Nutzung des Portals, soweit Sie diese nicht zuvor löschen. Alle Angaben können Sie im geschützten Kundenbereich verwalten und ändern. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 a, b und f DSGVO.

Für die Bereitstellung der virtuellen Testumgebung geben wir Name, Vorname und E-Mail-Adresse der Kursteilnehmer an die Firma CloudShare weiter. Für die Erstellung der Teilnehmerbescheinigungen geben wir diese Informationen auch an die Firma Atlassian weiter.

 

Offers – https://offers.catworkx.com:

Sie haben die Möglichkeit, sich über unsere Webseite oder unser catworkx Offers-Portal anzumelden. Für die Anmeldung sind bestimmte persönliche Angaben erforderlich. Wenn Sie sich über unsere Webseite registrieren, erheben wir die folgenden Daten von Ihnen: Name, Vorname geschäftliche E-Mail Adresse, Adresse und ein Passwort.

Nach erfolgter Registrierung erhalten Sie einen persönlichen, passwortgeschützten Zugang und können die von Ihnen hinterlegten Daten einsehen und verwalten. Die Registrierung erfolgt freiwillig, kann aber Voraussetzung sein, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen.

Wenn Sie unser Portal nutzen, speichern wir Ihre zur Vertragserfüllung erforderlichen Daten, ggf. auch Angaben zur Zahlungsweise, bis Sie Ihren Zugang endgültig löschen. Weiterhin speichern wir die von Ihnen angegebenen freiwilligen Daten für die Zeit Ihrer Nutzung des Portals, soweit Sie diese nicht zuvor löschen. Alle Angaben können Sie im geschützten Kundenbereich verwalten und ändern. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 a, b und f DSGVO.


catworkx Documentations – https://documentation.catworkx.com:

Diese Webseite bietet keinen kundenbezogenen Login an. Aus diesem Grund erfolgt eine reine informatorische Nutzung der Webseite. Deshalb erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Webseite betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Webseite anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten. Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Abs. 1 f DSGVO:

IP-Adresse Ihrer Anfrage, Datum und Uhrzeit der Anfrage, Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT), Inhalt der Anforderung (konkrete Seite), Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode, jeweils übertragene Datenmenge, Website, von der die Anforderung kommt, Browser, Betriebssystem, und dessen Oberfläche, Sprache und Version der Browsersoftware.

 

catworkx Helpdesk – https://servicedesk.catworkx.com:

Wenn Sie eine von uns für die Atlassian-Umgebung entwickelte Anwendung (Marketplace Apps) nutzen, haben Sie die Möglichkeit, sich jederzeit an unseren Helpdesk zu wenden, wenn sich technische Probleme bei der Nutzung unserer Anwendung ergeben oder Sie sonstige Unterstützung benötigen. Im Anschluss an eine Anfrage an unseren Helpdesk wird in der Regel automatisiert ein Jira-Ticket mit Ihrem Anliegen erstellt, das anschließend durch uns bearbeitet wird. Über unseren Helpdesk verarbeiten wir nur diejenigen Informationen, die für die Bearbeitung Ihres Anliegens erforderlich sind. Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nicht. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden drei Jahre nach abschließender Beantwortung Ihrer Anfrage wieder gelöscht.


Bewerbungen:

Sie können sich über unsere Webseite online bei uns bewerben. Sollten Sie sich dennoch , weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass das Versenden unverschlüsselter E-Mails bzw. E-Mail-Anhänge nicht sicher ist.

Ihre Angaben werden für die Durchführung des Bewerbungsprozesses verarbeitet. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist § 26 Abs. 1 i.V.m. Abs. 8 S.2 BDSG. Weiterhin können Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden, soweit dies zur Abwehr von geltend gemachten Rechtsansprüchen aus dem Bewerbungsverfahren gegen uns erforderlich sein sollte. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO. In den angegebenen Zwecken liegt auch das berechtigte Interesse an der Verarbeitung. Soweit es zu einem Beschäftigungsverhältnis zwischen Ihnen und uns kommt, können wir gemäß § 26 Abs. 1 BDSG die bereits von Ihnen erhaltenen personenbezogenen Daten für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses weiterverarbeiten.

Mit Ihrem Einverständnis geben wir Ihre Bewerbungsdaten auch an verbundene Unternehmen weiter oder speichern Ihre Bewerbungsdaten für einen längeren Zeitraum, wenn wir Ihre Bewerbung für geeignet halten, Ihnen aber dennoch keine Stelle anbieten können. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Eine über die beschriebene Nutzung hinausgehende Verarbeitung Ihrer Bewerbungsdaten findet nicht statt. Ihre personenbezogenen Daten werden spätestens 6 Monate nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen unsererseits entgegenstehen oder Sie uns keine Einwilligung für eine längere Speicherung erteilt haben. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

Wenn Sie zunächst durch uns kontaktiert werden möchten oder Sie Fragen zu offenen Stellen oder Rund um das Bewerbungsverfahren haben, können Sie uns jederzeit über ein dafür bereitgestelltes Kontaktformular kontaktieren. Die von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten verarbeiten wir ausschließlich, um Ihr Anliegen zu beantworten. Rechtsgrundlage ist insoweit Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Der Zweck stellt auch unser berechtigtes Interesse dar. Die für die Beantwortung Ihres Anliegens erforderlichen Angaben sind besonders gekennzeichnet. Soweit wir das Kontaktformular Eingaben abfragen, die für eine Beantwortung Ihres Anliegens nicht unbedingt erforderlich sind, dienen uns diese Angaben zur Konkretisierung Ihrer Anfrage. Eine Mitteilung dieser Angaben erfolgt ausdrücklich auf freiwilliger Basis und mit Ihrer Einwilligung, Art. 6 Abs.1 lit. a DSGVO. Soweit es sich hierbei um Angaben zu Kommunikationskanälen (beispielsweise E-Mail-Adresse, Telefonnummer) handelt, willigen Sie außerdem ein, dass wir Sie ggf. auch über diesen Kommunikationskanal kontaktieren, um Ihr Anliegen zu beantworten. Diese Einwilligung können Sie selbstverständlich jederzeit für die Zukunft widerrufen.

Ihre Daten, die wir im Rahmen der Kontaktaufnahme erhalten haben, werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr benötigt werden, Ihr Anliegen vollständig bearbeitet und keine weitere Kommunikation mit Ihnen erforderlich oder von ihnen gewünscht ist.

 

Einsatz von Cookies:

Bei Ihrer Nutzung unserer Webseite werden Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt, bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Wir setzen Cookies auch ein, um Sie für Folgebesuche identifizieren zu können, falls Sie über einen Account bei uns verfügen. Andernfalls müssten Sie sich für jeden Besuch erneut einloggen.

Diese Webseite nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:

Transiente Cookies:
Diese Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu gehören insbesondere Cookies, die die Sprache der Webseite speichern. catworkx setzt gegenüber anderen Anbietern keine Session-Cookies ein.

Persistente Cookies:
Diese Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

Flash Cookies:
catworkx setzt auf seinen Webseiten keine Flash-Inhalte ein. Aus diesem Grund werden keine Flash-Cookies erhoben.

Verhinderung von Cookies:
Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie dann eventuell nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen können.

 

Rechtsgrundlagen und Speicherdauer:

Die Rechtsgrundlagen für mögliche Verarbeitungen personenbezogener Daten und deren Speicherdauer variieren und werden in den folgenden Abschnitten dargestellt.

Webseitenanalyse:

Im Falle von Fehlern auf der Webseite werden verschiedene Daten zum Zwecke der Fehleranalyse analysiert. Insbesondere werden folgende Daten erhobenen, um eine Fehleranalyse durchzuführen. Die Fehleranalyse ist nur 7 Tage möglich, da nach 7 Tagen alle Log-Files der Webseite gelöscht werden.

IP-Adresse Ihrer Anfrage, Datum und Uhrzeit der Anfrage, Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT), Inhalt der Anforderung (konkrete Seite), Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode, jeweils übertragene Datenmenge, Webseite, von der die Anforderung kommt, Browser, Betriebssystem, und dessen Oberfläche, Sprache und Version der Browsersoftware.

Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Fehleranalyse ist erforderlich, um einen sicheren Betrieb unserer Webseite gewährleisten zu können. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist unser berechtigtes Interesse, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der sicheren Bereitstellung unserer Webseiten.

 

Google Analytics:

Soweit Sie Ihre Einwilligung erklärt haben, wird auf dieser Webseite Google Analytics eingesetzt, ein Webanalysedienst der Google LLC. Zuständiger Dienstanbieter in der EU ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“).

 

Google Analytics verwendet Cookies, die eine Analyse der Benutzung unserer Webseiten durch Sie ermöglichen. Die mittels der Cookies erhobenen Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

 

Wir nutzen die Funktion ‘anonymizeIP’ (sog. IP-Masking): Aufgrund der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Während Ihres Webseiten-Besuchs werden u.a. folgende Daten erfasst:

  • die von Ihnen aufgerufenen Seiten, Ihr „Klickpfad“
  • Erreichung von „Webseiten-Zielen“ (Conversions, z.B. Newsletter-Anmeldungen, Downloads, Käufe)
  • Ihr Nutzerverhalten (beispielsweise Klicks, Verweildauer, Absprungraten)
  • Ihr ungefährer Standort (Region)
  • Ihre IP-Adresse (in gekürzter Form)
  • technische Informationen zu Ihrem Browser und den von Ihnen genutzten Endgeräten (z.B. Spracheinstellung, Bildschirmauflösung)
  • Ihr Internetanbieter
  • die Referrer-URL (über welche Webseite/ über welches Werbemittel Sie auf diese Webseite gekommen sind)

 

Zwecke der Verarbeitung:

Im Auftrag des Betreibers dieser Webseite wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre (pseudonyme) Nutzung der Webseite auszuwerten und um Reports über die Webseiten-Aktivitäten zusammenzustellen. Die durch Google Analytics bereitgestellten Reports dienen der Analyse der Leistung unserer Webseite und des Erfolgs unserer Marketing-Kampagnen.

 

Empfänger:

Empfänger der Daten ist

  • Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland

als Auftragsverarbeiter. Hierfür haben wir mit Google einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen. Die Google LLC mit Sitz in Kalifornien, USA, und ggf. US-amerikanische Behörden können auf die bei Google gespeicherten Daten zugreifen.

 

Übermittlung in Drittstaaten:

Eine Übermittlung von personenbezogenen Daten in die USA kann nicht ausgeschlossen werden. In den USA unterliegen Ihre personenbezogenen Daten nicht den gleichen hohen Standards, wie sie für die Verarbeitung personenbezogener Daten in der EU vorgesehen sind. Eine Weitergabe personenbezogener Daten in die USA erfolgt nur, wenn Sie sich mit dem Einsatz des Dienstes einverstanden erklärt haben.

 

Speicherdauer:

Die von uns gesendeten und mit Cookies verknüpften Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie

  • Ihre Einwilligung in das Setzen des Cookies nicht erteilen oder
  • das Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics HIER herunterladen und installieren.

 

Sie können die Speicherung von Cookies auch durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Wenn Sie Ihren Browser so konfigurieren, dass alle Cookies abgelehnt werden, kann es jedoch zu Einschränkung von Funktionalitäten auf dieser und anderen Webseiten kommen.

 

Rechtsgrundlage und Widerrufsmöglichkeit:

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Ihre Einwilligung, Art. 6 Abs.1 lit. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie die Cookie-Einstellungen aufrufen und dort Ihre Auswahl ändern.

 

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen von Google Analytics und zum Datenschutz bei Google finden Sie unter https://marketingplatform.google.com/about/analytics/terms/de/ und unter https://policies.google.com/?hl=de.

 

Google Maps:

Diese Webseite nutzt den Kartendienst Google Maps. Google Maps ist ein Kartendienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“).

Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps können Informationen, einschließlich der IP-Adresse sowie der Adresse, welche im Rahmen der Routenfunktion eingegeben wird, an die Server des Anbieters übertragen werden. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wenn Sie sich im Rahmen des Besuches unserer Webseiten mit dem Einsatz von Google Maps einverstanden erklärt haben, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Google auf, wobei der Karteninhalt an Ihren Browser gesendet und von diesem eingebunden wird. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Falls Sie die Datenverarbeitung seitens Google über diesen Dienst nicht wünschen, können Sie in Ihren Browsereinstellungen die Nutzung von JavaScript deaktivieren. Bitte beachten Sie, dass in diesem Fall die interaktive Kartenfunktion von Google Maps nicht nutzbar ist.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Ihre Einwilligung, Art. 6 Abs.1 lit. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie die Cookie-Einstellungen aufrufen und dort Ihre Auswahl ändern.

Eine Übermittlung von personenbezogenen Daten in die USA kann nicht ausgeschlossen werden. In den USA unterliegen Ihre personenbezogenen Daten nicht den gleichen hohen Standards, wie sie für die Verarbeitung personenbezogener Daten in der EU vorgesehen sind. Eine Weitergabe personenbezogener Daten in die USA erfolgt nur, wenn Sie sich mit dem Einsatz des Dienstes einverstanden erklärt haben.

Nähere Informationen zu der Datenverarbeitung in Zusammenhang mit der Nutzung von Google Maps finden Sie unter https://marketingplatform.google.com/about/analytics/terms/de/ und unter https://policies.google.com/?hl=de.

 

YouTube:

Wir sind daran interessiert, Ihnen ein breit gefächertes, multimediales Informationsangebot zu unterbreiten. Deshalb binden wir Videos von YouTube (YouTube LLC, 901 Cherry Ave. San Bruno, CA 94066 USA) ein. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, Ihre Einwilligung.

Die Einbindung findet im erweiterten Datenschutzmodus bzw. der No-Cookie-Lösung statt, das heißt erst mit Abspielen des Videos werden durch YouTube Cookies und Pixel-Tags zur Personalisierung von Werbung und Suchergebnissen gesetzt.

Mit Abspielen des YouTube-Videos werden folgende Daten an Google als YouTube-Betreiber übertragen:

  • die IP-Adresse,
  • die spezifische Adresse der bei uns aufgerufenen Seite
  • die übertragene Kennung des Browsers sowie
  • Systemdatum und -zeit des Aufrufes,
  • bereits vorhandene Cookies, über die Ihr Browser eindeutig identifiziert werden kann.

Für diese Datenverarbeitung ist ausschließlich Google als Betreiber von YouTube verantwortlich. Weitere Informationen finden Sie hier.

Wir weisen darauf hin, dass Google weitere Daten über bei Ihnen bereits gespeicherte Cookies erhalten kann. Inwieweit diese von Google verwertet werden, entzieht sich unserer Einflussnahme. Die Datenschutzerklärung von YouTube finden Sie hier.

 

Twitter:

Auf unserer Webseite nutzen wir Dienste des Anbieters Twitter Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA. Mit Hilfe dieser Dienste ist es u.a. möglich, unserem Unternehmen bei Twitter zu folgen oder Beiträge von uns zu teilen.

 

Mit Ihrem Einverständnis werden bei dem Besuch unserer Webseite personenbezogene Daten an den Kurznachrichtendienst Twitter übermittelt. Wenn Sie über einen eigenen Twitter-Account verfügen, werden Ihre Daten möglicherweise den Daten Ihres Twitter-Kontos bzw. Ihrem Twitter-Profil zugeordnet. Wir haben keinen Einfluss auf Art und Umfang der durch Twitter verarbeiteten Daten, die Art der Verarbeitung und Nutzung oder die Weitergabe dieser Daten an Dritte. Angaben darüber, welche Daten durch Twitter verarbeitet und zu welchen Zwecken genutzt werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter (https://twitter.com/privacy?lang=de) sowie über die Möglichkeit, eigene Daten bei Twitter einsehen zu können (https://help.twitter.com/de/managing-your-account/accessing-your-twitter-data).

Weiterhin haben Sie die Möglichkeit, über das Twitter-Datenschutzformular oder die Archivanforderungen Informationen anzufordern: https://support.twitter.com/forms/privacyhttps://help.twitter.com/de/managing-your-account/how-to-download-your-twitter-archive

 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Ihre Einwilligung, Art. 6 Abs.1 lit. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie die Cookie-Einstellungen aufrufen und dort Ihre Auswahl ändern.

Eine Übermittlung von personenbezogenen Daten in die USA kann nicht ausgeschlossen werden. In den USA unterliegen Ihre personenbezogenen Daten nicht den gleichen hohen Standards, wie sie für die Verarbeitung personenbezogener Daten in der EU vorgesehen sind. Eine Weitergabe personenbezogener Daten in die USA erfolgt nur, wenn Sie sich mit dem Einsatz des Dienstes einverstanden erklärt haben.

 

Zustimmungsverwaltung (Cookie-Banner):

Für die Einholung und Veraltung von erforderlichen Einwilligungserklärungen setzen wir das Plugin „Borlabs Cookie“ ein. Das Plugin ermöglicht uns das Einholen und Speichern der für die Datenverarbeitung durch bestimmte Anwendungen bzw. durch von bestimmten Anwendungen gesetzte Cookies erforderlichen Einwilligungserklärungen, gemäß den gesetzlichen Vorgaben. Der Einsatz des Dienstes sowie die durch den Dienst gesetzten Cookies sind für den rechtskonformen Betrieb unserer Webseite technisch notwendig.

Über den Dienst werden die folgenden Daten verarbeitet:

  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • Geräteinformationen
  • Browser-Informationen
  • Anonymisierte IP-Adresse
  • Opt-in- und Opt-out-Daten

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist unser berechtigtes Interesse, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Erfüllung rechtlicher Vorgaben.

Eine über den Dienst erteilte Einwilligungserklärung wird in der Regel bis zum Zeitpunkt ihres Widerrufs gespeichert. Die Widerrufsbescheinigung einer zuvor erteilten Einwilligung wird in der Regel drei Jahre lang aufbewahrt.

Datenübermittlung:

Eine Übermittlung Ihrer Daten an Dritte findet – von den angegebenen Fällen abgesehen – grundsätzlich nicht statt, es sei denn, wir sind gesetzlich dazu verpflichtet, oder die Datenweitergabe ist zur Durchführung des Vertragsverhältnisses erforderlich oder Sie haben zuvor ausdrücklich in die Weitergabe Ihrer Daten eingewilligt.

Externe Dienstleister und Partnerunternehmen erhalten Ihre Daten nur, soweit dies zur Abwicklung von Vertragsverhältnissen erforderlich ist. In diesen Fällen beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten jedoch auf das erforderliche Minimum. Soweit unsere Dienstleister mit Ihren personenbezogenen Daten in Berührung kommen, stellen wir im Rahmen der Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO sicher, dass diese die Vorschriften der Datenschutzgesetze in gleicher Weise einhalten. Bitte beachten Sie auch die jeweiligen Datenschutzhinweise der Anbieter. Für die Inhalte fremder Dienste ist der jeweilige Diensteanbieter verantwortlich, wobei wir im Rahmen der Zumutbarkeit eine Überprüfung der Dienste auf die Einhaltung der gesetzlichen Anforderungen überprüfen.

Wir legen Wert darauf, Ihre Daten innerhalb der EU / des EWR zu verarbeiten. Es kann allerdings vorkommen, dass wir Dienstleister einsetzen, die außerhalb der EU / des EWR Daten verarbeiten. In diesen Fällen stellen wir sicher, dass vor der Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten ein angemessenes Datenschutzniveau beim Empfänger hergestellt wird. Damit ist gemeint, dass über EU-Standardverträge oder einem Angemessenheitsbeschluss, wie dem EU-Privacy Shield, ein Datenschutzniveau erreicht wird, dass mit den Standards innerhalb der EU vergleichbar ist.

Datensicherheit:
Wir haben umfangreiche technische und betriebliche Schutzvorkehrungen getroffen, um Ihre Daten vor zufälligen oder vorsätzlichen Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder dem Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsverfahren werden regelmäßig überprüft und dem technologischen Fortschritt angepasst.

Links zu anderen Webseiten:
Unsere Webseiten können Links zu Webseiten anderer Anbieter enthalten. Wir weisen darauf hin, dass diese Datenschutzerklärung ausschließlich für die Webseiten der catworkx GmbH, catworkx AG (Deutschland, Österreich & Schweiz) gilt. Wir haben keinen Einfluss darauf und kontrollieren nicht, dass andere Anbieter die geltenden Datenschutzbestimmungen einhalten.

 

Änderungen der Datenschutzerklärung:

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit unter Beachtung der geltenden Datenschutzvorschriften zu ändern bzw. anzupassen.
Stand: November 2020

 

Kontakt:
catworkx Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Schellerdamm 16
21079 Hamburg, Germany

Telefon: +49 40 890646-0
E-Mail:

Gerne steht Ihnen unser externer Datenschutzbeauftragter für Ihre Anfragen zur Verfügung, sprechen Sie uns einfach an.