catWorkX-News

Sie sind hier: Startseite / News / Add-on-News: catWorkX spendiert dem Issue Publisher neue Funktionen

Add-on-News: catWorkX spendiert dem Issue Publisher neue Funktionen

Mit dem catWorkX-Add-on Issue Publisher lassen sich Confluence-Seiten aus JIRA-Vorgängen heraus erstellen und aktualisieren. Dies kann beispielsweise zur Projektdokumentation genutzt werden, aber auch für die automatisierte Erstellung von Angeboten, Verträgen oder Rechnungen. Neben der Erstellung einer einzelnen Confluence-Seite für einen einzelnen Vorgang oder mehrere Vorgänge, unterstützt der Issue Publisher in der neuen Version 7.0.3.0 nun auch die Möglichkeit, mehrere Seiten für mehrere Vorgänge zu erstellen (mit einem Vorgang pro Seite).

Über eine neue JQL-Bedingung lässt sich steuern, bei welchen Vorgängen die Erstellung von Confluence-Seiten überhaupt möglich ist. Eine neue Variable zählt bei der Auswahl mehrerer Vorgänge die Anzahl der Iterationen. Zu guter Letzt ist es in der neuen Version nun möglich, mehrere Link-Typen statt nur einem auszuwählen, über die zusätzliche Vorgänge mit dem Hauptvorgang verknüpft sind.
catWorkX hat in der Version 7.0.3.0 die Usability des Issue Publishers überarbeitet. Waren in vorherigen Versionen noch fünf Post-Functions für das Erstellen, Aktualisieren und Überschreiben von Confluence-Seiten und das Kopieren und Verschieben von Attachments nötig, so kann dies jetzt mit einer einzigen Post-Function erledigt werden.

Konfigurationsdialog für die "Publish Issue" Post-Function

Zusätzlich wurde der Funktionsumfang des Issue Publishers um weitere nützliche Features ergänzt:

  • Erstellung und Update mehrerer Confluence-Seiten für mehrere Vorgänge: Der Issue Publisher unterstützt nun auch die Erstellung mehrerer separater Seiten, wenn mehrere Vorgänge im JIRA ausgewählt sind. Dabei wird für jeden Vorgang eine eigene Seite erstellt. Bisher war es nur möglich, Informationen aus mehreren Vorgängen auf einer gemeinsamen Seite auszugeben.
  • Bedingung für die Erstellung von Confluence-Seiten: Über ein neue JQL-Bedingung lässt sich steuern, bei welchen Vorgängen die Erstellung bzw. die Aktualisierung von Confluence-Seiten möglich ist.
  • Neue Zählvariable: Eine neu eingeführte Variable zählt bei der Auswahl mehrerer Vorgänge die Anzahl der Iterationen. So lässt sich z.B. eine Positionsnummer in einem Angebotsschreiben umsetzen.
  • Auswahl mehrerer Link-Typen: In vorhergehenden Versionen war es möglich, über die Bestimmung eines Link-Typs untergeordnete Vorgänge zu spezifizieren (Beispiel: Ein Vorgang vom Typ "Rechnung" ist verlinkt mit den zugehörigen Vorgängen vom Typ "Rechnungsposition"). In der neuen Version ist nun möglich, mehrere verschiedene Link-Typen auszuwählen, über die untergeordnete Vorgänge mit dem Hauptvorgang verknüpft sind.

 

Weiterführende Informationen:

 

Die neue Version des catWorkX Issue Publishers ist seit wenigen Tagen auf dem Atlassian Marketplace verfügbar.

abgelegt unter:
  • Copyright © catWorkX 2017. All rights reserved