catWorkX-News

Sie sind hier: Startseite / News / catWorkX unterstützt Open Source CMS

catWorkX unterstützt Open Source CMS

catWorkX-Plone-Experten stehen Rede und Antwort auf repräsentativem CeBIT-Stand in Hannover

Als Protagonist der Hamburger Plone-Community spielt catWorkX auch in diesem Jahr eine führende Rolle auf der CeBIT in Hannover.  Die CMS-Spezialisten des Harburger Systemhauses demonstrieren auf dem Stand des cms garden ihre Verbundenheit mit der Community und stehen Besuchern Rede und Antwort.

Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall, denn auf dem CMS-Garden, der großen Gartenschau der Open-Source-Content-Management-Systeme, präsentieren sich dreizehn führende Hersteller, darunter Plone, TYPO3 und WordPress. Interessenten erhalten hier die Möglichkeit, sich eingehend über die Funktionalitäten und Vorteile aller relevanten CMS zu informieren und einen Vergleich vorzunehmen.

Längst geht es nicht mehr darum, statische HTML-Seiten mit einem Content-Management-System zu versehen. Stattdessen geht es um die Frage, welches CMS für die jeweilige Anwendung am besten geeignet ist. Im Laufe des Lebenszyklus von Internet-Auftritten und Web-Portalen wird oft auch über eine Migration von einem CMS zu einem leistungsfähigeren Produkt nachgedacht.

Hier ist catWorkX mit seiner Migrationserfahrung ein optimaler Ratgeber. Vielen Kunden ist das Migrationstool von catWorkX in bester Erinnerung, mit dem eine Website oder ein Portal problemlos von TYPO3 zu Plone migriert werden kann.

Der Migration geht ein Check voraus, bei dem Inhalte aus einer bestehenden TYPO3-Datenbank und das Webdesign des Kunden testweise migriert werden. Anhand der Testergebnisse wird ein Festpreisangebot unterbreitet. Die Migration selbst umfasst eine Reihe von Schritten, die zu einer leicht zu pflegenden, suchmaschinenfreundlichen Website führen:

Bei der Migration zu Plone werden die TYPO3-Struktur und die Seiteninhalte aus Texten und Bildern übernommen. Es werden Default Pages gesetzt, Events und News angelegt sowie Kategorien und Verweise übernommen. Alle neuen Inhalte werden für die Suche mit automatisch generierten Kurznamen angelegt. Unterschiedliche Kodierungen werden nach Möglichkeit nach UTF-8 konvertiert. Für die manuelle Nachbearbeitung wird ein Fehlerprotokoll erstellt.

Interessenten können sich während der CeBIT bei catWorkX auf dem Stand des cms garden informieren. Wer es zeitlich nicht schafft, kann sich beim catWorkX-Team in Hamburg-Harburg über diese interessante Migrationsmöglichkeit beraten lassen.

abgelegt unter:
  • Copyright © catWorkX 2017. All rights reserved