catWorkX-News

Sie sind hier: Startseite / News / catWorkX Midsummer Day 2014 – Eine Premiere und voller Erfolg!

catWorkX Midsummer Day 2014 – Eine Premiere und voller Erfolg!

"Atlassian Users meet Plugin Developers" in Hamburg-Harburg.

Nach mehreren Monaten der Planung, Konzeption und Umgestaltung fand am 27. Juni 2014 der erste catWorkX Midsummer Day (kurz: CMSD2014) in Hamburg-Harburg statt. Unter dem diesjährigen Motto „Atlassian Users meet Plugin Developers“ trafen ab 09:00 Uhr die Teilnehmer in der TuTech ein, um sich einen Tag lang ausgiebig dem leistungsstarken Atlassian Ecosystem, insbesondere im Bezug auf JIRA und Confluence, zu widmen.

Mit "MÜLLER" in den Tag starten

20140627_DG_26969.jpg

Nach der Begrüßung von catWorkX, durch Geschäftsführer Dr. Wolfgang Tank und Head of Projects Jan Schulz, ging es direkt los mit der Keynote „Software für jedes Team“ von Atlassian Ambassador Sven Peters – und der ließ sich nicht zweimal bitten: Nach seiner lautstarken „MÜLLER-Einleitung“ war auch der Letzte der knapp 100 Anwesenden wach und bereit, der Keynote und den nachfolgenden Präsentationen der Plugin Developers aufmerksam zu folgen. Durch das Tagesprogramm führte anschließend charmant zweisprachig catWorkX Projektmanager Jan Schulz.

 

Hersteller-Präsentationen und -Ausstellung

20140627_DG_27002.jpg

catWorkX konnte für die Premiere des CMSD2014 die Hersteller Tempo (ISL), Alm Works (RUS), eazyBI (LAT), K15t Software (Stuttgart), Communardo (Dresden), KontextWork (Hannover) und Radiant Minds (AUT) gewinnen. Nach den Präsentationen standen die Hersteller, inklusive catWorkX, dem Fachpublikum für detaillierte Erläuterungen an ihrem jeweiligen Ausstellungsstand den Tag über zur Verfügung. Diese Möglichkeit wurde von den Besuchern ausgiebig wahrgenommen und es entstanden viele angeregte Diskussionen zu den einzelnen Plugins und deren Features.

Kunden- und Experten-Talks

20140627_DG_27003.jpgNach der Mittagspause präsentieren Kunden und Experten in zwei Vortragsräumen spezifische Use Cases und Success-Stories. Thematisch wurde hier zwischen JIRA und Confluence unterschieden. Uwe Trenkner (VTG AG), Jens Backmeier (EOS IT Services GmbH) und Oliver Groht (catWorkX) berichteten von ihren Erfahrungen und Anwendungsfällen mit JIRA. Parallel dazu, auf dem Confluence-Track, präsentierten Stefan Kleineikenscheidt (K15t Software), Christina Schantin (Communardo) und Dr. Wolfgang Tank (catWorkX) spannenden und praxisnahe Use Cases.

 

Podiumsdiskussion und entspannter Ausklang

20140627_DG_27187.jpg

Abgeschlossen wurde das Tagesprogramm von einer Podiumsdiskussion, die ebenfalls von Jan Schulz moderiert wurde. Anhand des Themas „Atlassian’s Enterprise Strategie aus der Sicht des Herstellers, von Partnern und Kunden“ konnte das Auditorium die Meinungen von Atlassian, VTG, Communardo und catWorkX verfolgen. Als Resümee konnte nach der Diskussion festgehalten werden, dass der von Atlassian eingeschlagene Weg eindeutig der Richtige, aber bei weitem noch nicht vollendet ist. Nachdem das Tagesprogramm erfolgreich mit vielen Informationen und Diskussionen beendet worden war, lud catWorkX zur entspannten Beach-Party auf dem Veritas Beach am Harburger Binnenhafen ein. Bis in den späten Abend hinein konnte bei Beach-Volleyball, Musik und einem leckeren Buffet weiterhin das Netzwerk gepflegt und fachlich diskutiert werden.

Resümee

20140627_DG_27290.jpg

„Eine solche Beteiligung und Stimmung war einfach überzeugend“, erklärte Oliver Groht, Geschäftsführer der catWorkX GmbH. „Für die Premiere des Midsummer Days so viele Hersteller aus Deutschland, Island, Russland, Lettland und Österreich gewinnen zu können, spricht für die Qualität dieser Veranstaltung“, so Groht weiter. Auch Geschäftsführer Dr. Wolfgang Tank von catWorkX äußerte sich mehr als zufrieden: „Das aktuelle Potenzial von JIRA und Confluence konnte an diesem Tag hervorragend präsentiert werden. Es ist zur Zeit ein absoluter Wachstumsmarkt in der Branche und wir von catWorkX freuen uns, als Platinum Partner von Atlassian, diesen Markt in Deutschland weiter zu entwickeln“.

 

catWorkX sagt "Danke"

20140627_DG_27342.jpg

catWorkX bedankt sich an dieser Stelle bei allen Teilnehmern, Rednern, Herstellern und Mitwirkenden für das zahlreiche Erscheinen und die tolle Rückmeldung zur Erstauflage des catWorkX Midsummer Day. „Wir versprechen an dieser Stelle, dass wir auf alle Fälle versuchen werden, den CMSD2015 durchzuführen“, so die Event-Verantwortliche Marie-Theres Reiser von catWorkX. „Das tolle Feedback und die Stimmung sind ein sehr schönes Lob für eine gelungene Veranstaltung“, so Reiser weiter. „Das macht Lust auf mehr!“

Lesen Sie auch den Blog-Eintrag von TEMPO über den Midsummer Day.

abgelegt unter:
  • Copyright © catWorkX 2017. All rights reserved